Eine lehrreiche Frühlingssaison

Im Frühling starteten die Kunstradfahrer Baar in die nationale und internationale Saison. In den zwei Runden Swiss Cup und dem Sirnacher Frühlingscup konnten sich die Athleten auf nationaler und internationaler Bühne messen. Gleichzeitig wurden die Startplätze für die Junioren Europameisterschaft vergeben.


Alessa Hotz sicherte sich auch in ihrer dritten Juniorensaison souverän den Startplatz für die Junioren Europameisterschaft. Mit ihrer gezeigten Leistung sicherte sie sich den 2. Rang in der Swiss Cup Gesamtwertung hinter der Österreicherin Lorena Schneider.


Weniger geglückt war der Auftritt der 4er Juniorenmannschaft Baar 1 mit Carole Ledergerber, Flavia Schürmann, Yvonne Utiger und Nadine Risi. Über die fünf Qualifikationswettkämpfen konnten sie nicht an der Leistung vom letzten Jahr anknüpfen. Sie verpassten eine erneute EM-Qualifikation und mussten der Mannschaft aus Uzwil den Vortritt lassen. Der 4er Mannschaft Baar 2 mit Angela Andermatt, Tanja Langenegger, Sina Gisler und Leonie Trüssel, Ersatz Anja Schelbert, konnte sich mit einer neuen Bestleistung den 3. Platz ergattern.


Die 1er Kunstradathletinnen zeigten ansprechende Leistungen. Melina Kümin gewann die Kategorie U11 souverän am Swiss Cup und klassierte sich auf dem sehr gute dritten Rang am Sirnacher Frühlingscup. Lara Odermatt fuhr in der gleichen Kategorie auf den guten 6. und 8. Schlussrang. Saskia Seitz klassierte sich am Sirnacher Frühlingscup noch neben dem Podest auf dem 4. Rang. Am Swiss Cup passten die Leistungen und Saskia freute sich über den gewonnen 3. Rang. Vivienne Kümin fuhr auf den guten 8. und 10. Schussrang. Mirina Hotz sicherte sich am Swiss Cup und am Sirnacher Frühlingscup den sehr guten 2. Schlussrang.


Die 4er Schülermannschaft mit Sina Schlumpf, Saskia Seitz, Ceyda Fierz und Cinzia Caruso zeigten am Sirnacher Frühlingscup ihr ganzes Potenzial und gewannen ihre Kategorie mit fast 20 Punkten Vorsprung. Am Swiss Cup konnten die vier jungen Athletinnen leider nicht überzeugen und klassierten sich hinter der Mannschaft aus Luzern auf dem 2. Schlussrang.


Der Saisonabschluss für die Schüler- und Juniorenathleten wird die Schweizermeisterschaft in Münchwilen oder die Junioren Europameisterschaft in Geispolsheim (F) sein. Die Kunstradfahrer Baar wünschen allen Sportlern einen erfolgreichen Saisonabschluss.


die Baarer Swiss Cup Athleten

Kunstrad Baar

Folge uns auf:

  • Facebook - KunstradBaar
  • Instagram - KunstradBaar