Gelungener Auftakt in die Weltmeisterschaftsqualifikation

Vergangenen Samstag reiste Alessa Hotz im 1er, sowie die 4er Mannschaft mit Flavia Schürmann, Carole Ledergerber, Stefanie Moos und Vanessa Hotz nach Wetzikon. Dort ging es am ersten Durchgang des Swiss Austria Masters zum ersten Mal diesen Sommer um die Qualifikation der Weltmeisterschaft.


Alessa Hotz ging als amtierende Schweizermeisterin als Favoritin auf die Fläche. Trotz einem kleinen Trainingsrückstand vom Frühling war das Selbstbewusstsein gestärkt. Mit einem Handstand auf dem Lenker gestartet, absolvierte sie die restliche Kür ohne grössere Patzer. Sie zeigte sich zufrieden und ging motiviert in den Finaldurchgang. Dort konnte sie ihr komplettes Potential aufs Parkett bringen und präsentierte eine neue persönliche Bestleistung. Damit führt sie momentan die Qualifikation der Weltmeisterschaft souverän vor der Schweizer Konkurrenz an.



Für unsere 4er Mannschaft ist es das zweite Jahr in dieser Konstellation. Nach einer sehr intensiven Vorbereitung war das Vertrauen gestärkt. Mit einer ruhigen Kür erreichten sie eine neue persönliche Bestleistung von 215 Punkten. Auch sie konnten bestärkt dem Finale entgegenblicken, wo sie ihre Leistung nochmals mit der gleichen Punktzahl bestätigten. Der Konkurrenz aus Uzwil lief der zweite Durchgang ebenfalls gut, wodurch sich ein spannender Kampf um das begehrte WM-Ticket abzeichnet.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen