Neues Outfit sowie Saisonstart der Schüler und Juniorinnen


Am Sonntag 10. Dezember 2018 fand in Stäfa der alljährliche Niklauspokal statt. Die Baarer Schüler Athleten konnten erstmal in ihrem neuen Outfit ihr Können auf dem Kunstrad und Einrad zeigen. Eine Woche später starteten die Juniorenathleten in Thayngen am Weihnachtsmeeting in die Wettkampfsaison.


Die Leistungen der jungen Athletinnen liess die Herzen der Zuschauer erwärmen, die defekte Heizung sorgte doch eher für winterliche Verhältnisse in der Halle. Die sehr jungen 4er Einradmannschaft mit Melanie Horat, Angelina Hediger, Svenja Stöckli und Sandrine Zihlmann sammelte an ihrem ersten Wettkampf viel Erfahrung. Sie klassierten sich auf dem 5. Schlussrang. Die 4er Kunstradmannschaft, bestehend aus Dalina Ehrensperger, Leandra Hediger, Gina Wagner und Angela Bieri, konnten sich hinter den erfahrenen Mannschaften aus Luzern und Uzwil auf dem 4. Platz einreihen.


Bei den 1er Kunstradfahrerinnen starteten Lara Odermatt und Melina Kümin in der Kategorie U9. Lara Odermatt gewann ihre Kategorie und qualifizierte sich sensationell für den Swiss Cup. Melina Kümin klassierte sich auf dem 3. Schlussrang. In der Kategorie U11 platzierte sich Vivienne Kümin auf dem 8. Platz und konnte sich auch die frühzeitige Qualifikation für den Swiss Cup sichern. Mirina Hotz gewann die Kategorie U13. Saskia Seitz und Dalina Ehrensperger klassierten sich auf dem 11. Und 14. Schlussrang.


In Thayningen, in der weihnächtlich Dekorierten und warmen Sporthalle, starteten die Juniorinnen in ihre Wettkampfsaison. Erfahrungsgemäss ist der erste Wettkampf vor allem eine Standortbestimmung für Athleten und Trainer. Alessa Hotz platzierte sich auf dem 2. Schlussrang hinter ihrer direkten Konkurrentin aus Uster. Die 4er Kunstradmannschaft mit Sina Gisler, Leonie Trüssel, Angela Andermatt und Tanja Langenegger zeigten leider keine zufriedenstellende Leistung und konnten sich oft nur mit Mühe auf dem Rad halten. Da präsentierte sich die 4er Mannschaft mit Nadine Risi, Carole Ledergerber, Yonne Utiger und Flavia Schürmann einer viel besseren Seite. Sie klassierten sich auf dem 2. Platz zwischen ihren direkten Konkurrentinnen aus Uzwil.


Nach der Weihnachtspause haben die Athletinnen Zeit an ihrer Kür zu arbeiten und an technischen Details zu feilen.


Am 20. Und 21. Januar 2018 geht die Wettkampfsaison in Baar mit dem Regio Cup weiter. Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Bericht: Rahel Lustenberger

Foto: Robert Stangier (die Kunstradfahrer Baar in neuem Outfit)

Kunstrad Baar

Folge uns auf:

  • Facebook - KunstradBaar
  • Instagram - KunstradBaar