Geschichte des ATB Baar

Die Gründung

 

Die Geschichte des ATB Baar beginnt um 1921 als der Verein «ATB freie Radler Baar» ins Leben gerufen wurde. Dies war ein Freizeit- und Verkehrsverein in einem. Sie organisierten viele verschiedene Anlässe und Ausflüge. Vom Camping bis zum Grillieren war für jedermann etwas dabei. 

Alte Hürden werden Überwunden – Die Fusion    

 

Bis 1989 funktionierten beide Vereine selbstständig. Die beiden ATB Baar Sektionen hatten jedoch immer mehr Schwierigkeiten neue, engagierte Vorstandsmitglieder zu finden. Zudem war der Kontakt zwischen den Mitgliedern der beiden Sektionen noch sehr gut und der eigentliche Trennungsgrund, der Motorsport, war gar nicht mehr so ein Streitpunkt. Deswegen haben 1989 der damalige Präsident des ATB AMS, Kurt Zürcher, und der damalige Präsident des ATB freie Radler Baar, René Simmen, den dritten Versuch gestartet, die Sektionen wieder zusammenzuführen. An der ausserordentlichen GV vom 10.03.1989 wurde somit die Fusion der beiden Sektionen beschlossen. Ab dem 01.01.1990 wurde der «ATB Baar» ins Leben gerufen. 

Der langjährige Präsident

 

Der erste Präsident des ATB Baar war Kurt Zürcher und Vize wurde René Simmen. Drei Jahre später gab Kurt Zürcher das Zepter weiter an René Simmen, welcher somit ab 1993 die Leitung des ATB Baar übernahm und dieses Amt bis 2017 erfolgreich ausübte. René Simmen war zugleich noch Trainer, aktiver Sportler und organisierte verschiedenste Anlässe. Der ATB Baar wurde eindeutig von seiner Handschrift geprägt und mitgestaltet. Sein Amt konnte er nun in die sicheren und kompetenten Hände des aktuellen Vorstandes weitergeben.

Der Schritt in den Kunstradsport

 

Der ATB Baar und seine Ursprungsvereine waren schon seit ihrer Gründung mit dem Rad- und Motorsport eng verbunden.  Den Schritt in den unbekannten, aber beeindruckenden Kunstrad-Sport wurde somit bereits schon vor der Fusion gemacht. 1973 wagte sich der ATB Baar in dieses Neuland und kann seitdem auf eine erfolgreiche, sportliche Vergangenheit (und hoffentlich auch Zukunft) zurückblicken.

Kunstrad Baar

Folge uns auf:

  • Facebook - KunstradBaar
  • Instagram - KunstradBaar